Die häufigsten Praxisprobleme/-fehler bei der Entgeltumwandlungsvereinbarung   
“Die Durchführung des Anspruchs des Arbeitnehmers wird durch Vereinbarung geregelt.” (Zitat § 1a (1) Satz 3 BetrAVG) Bei dieser Vereinbarung handelt es sich um eine Änderung bzw. Ergänzung zum Arbeitsvertrag. Hier sollte mit besonderer Sorgfalt vorgegangen werden. Welcher Arbeitgeber würde es seinem Arbeitnehmer (oder einem Versicherungsvertreter) überlassen, wesentliche Vertragsbestandteile des Arbeitsvertrages oder Änderungen hierzu selbst zu verfassen? Warum kümmern sich dann aber so wenig Arbeitgeber um den Inhalt der Entgeltumwandlungs- vereinbarung? Welche Auswirkungen haben unklare oder falsche Formulierungen? Die häufigsten Praxisfehler: Es ist keine Umwandlungsvereinbarung vorhanden (meist bei Arbeitgeberwechsel) Der aktuelle Beitrag stimmt nicht mit dem in der Umwandlungsvereinbarung überein Vereinbarung wurde im Nachhinein handschriftlich geändert Datum falsch (z.B. Entgeltumwandlung darf nur für zukünftiges Gehalt vereinbart werden) Keine oder mangelhafte Kostenaufklärung Kompliziertes Vertragswerk (oft mit Bezug auf andere schwer nachvollziehbare Dokumente) Es fehlt die Angabe wo genau das Geld des Mitarbeiters angelegt wird Vereinbarung stimmt nicht mit Tarifvertrag überein (oft bei Mustervereinbarungen) Vereinbarung stimmt nicht mit Versorgungsordnung überein Art der Zusage fehlt Unterschriften fehlen Einschlüsse von Zusatzleistungen (z.B. Berufsunfähigkeit) mangelhaft gereglt Entgeltumwandlungsvereinbarung stimmt nicht mit Versorgungszusage überein
Prüfen Sie die Entgeltumwandlungsvereinbarungen Ihrer Mitarbeiter um möglichen Problemen in der Zukunft rechtzeitig vorzubeugen! Achten Sie bei Änderungen oder Ergänzungen auf den rechtlich zulässigen Rahmen!
Michael Schramm bAV Ökonom (epaubs) Waldenburg betriebliche Altersversorgung bAV Unterstützungskasse pauschaldotierte Unterstützungskasse Allianz Versicherung
© Michael Schramm bAV Ökonom (ebs)  Benutzerhinweise Datenschutzrichtlinien              Sämtliche Angaben sind ohne Gewähr. Michael Schramm bAV Ökonom (ebs) Waldenburg betriebliche Altersversorgung bAV Unterstützungskasse pausch aldotierte Unterstützungskasse reservepolster Unterstützungskasse Haftung bav Versicherung
pauschaldotierte Unterstützungskasse ein idealer Weg zum eigenen Versorgungswerk